Samstag, August 18, 2007

Fanblock - die Zweite

Um das Auseinanderlaufen zu verhindern ohne den Teig fester machen zu müssen, habe ich mir Texas Muffin Forms gekauft. Die Teigmenge reichte genau für die 12 Texas Muffins und die 12 normalen Muffins, deren Backform ich bereits hatte. Die kleinen habe ich 20 Minuten gebacken, die großen nach 30 Minuten gecheckt und noch mal 10 Minuten verordnet. Diesmal habe ich die Nüsse und Pflaumen gemeinsam in der Moulinette zerkleinert. Ging echt gut!






Boa wat lecker, besonders warm aus dem Ofen mit eiskalter Butter... oh yeah

Kommentare:

Heike hat gesagt…

Was sind denn Texas Muffins Formen?? Ich backe auch gerne Muffins, bisher nehme ich dafür eine Silikonform und bei meinen Rezepten klappt das ganz gut. gruß Heike

Composition Queen hat gesagt…

die Texas Muffin-Formen sind doppelt so groß - wie auch arme Ritter hier French-Toast heißen, wenn das Toastbrot aber doppelt so dick ist, nennt man es Texas-Toast

Grüßchen

Bea