Freitag, März 12, 2010

nach 2 migränierenden Tagen

heute fast schmerzfrei erwacht - das ist doch schon mal was.  Dazu nun die gestrige Anekdote.  Göga und ich sind zum Abendessen zu Zaxby gegangen - das ist so ein fast food dingens mit "Chickin" - bißchen netter als KFC würde ich sagen. Wobei die Werbung für Chick-Fil-A  ja immer noch die beste ist.



Na jedenfalls konnte ich mich vor lauter Migräne kaum auf den Beinen halten und der Göga - wie immer - fing mit dem Teppich-handeln an und wollte Rabatt (wie peinlich - wie immer peinlich halt).   Also hab ich mir mein Getränk gezapft und bin schonmal an einen Tisch gegangen.  Dann hab ich gewartet und gewartet und gewartet und wer nicht an Land kam war der Göga.   Dann - weil es da so hohe Zwischenwände zwischen den Tischreihen gab, stehe ich auf und gucke - kein Göga an der Kasse - werfe einen Rundblick und siehe da - Göga sitzt an einem anderen Tisch, hat seinen Salat schon halt verfuttert, während mein Sandwich kalt wird.  Er hat mich "gesucht", übersehen und gedacht ich wäre auf der Damentoilette... prima das... 

Wenn es nicht so traurig wäre, hätte ich vielleicht herzlich gelacht.