Donnerstag, Juli 02, 2009

Heute mal wieder

nach über einem Jahr den Crosstrainer bestiegen, 10 Minuten hatte ich mir vorgenommen, langsam zu steigern auf 30 täglich. Mit dem ipod im Ohr, eingestimmt mit den Lieder vom Udo-Jürgens Musical habe ich es dann - ganz langsam und mit null Widerstand - auf 30 Minuten gebracht - zum Ausklang mit dem Lied



nun muss ich also nicht die Zeit steigern, sondern Widerstand und Geschwindigkeit. Aber ich dachte mir auch, da ich Deutschland zu Fuß in die Stadt und zurück gelatscht bin und incl. shopping meist 2 Stunden gebraucht habe, sollten 30 Minuten bei geringem Widerstand (Schwierigkeitsgrad?) durchaus gelingen! Und so war es ja auch!

Kommentare:

Karl-Heinz hat gesagt…

Hallo Bea,
da bist Du ja noch in good shape, wenn Du gleich 30 Minuten durchgehalten hast oder hat Dich die Musik dazu angetrieben?
Ich habe mich gerade heute bei meinem Zahnarzt mit seiner Assistentin unterhalten, die aus Schottland kommt und gerade davor steht ihren Urlaub in Schottkand bei ihren Eltern zu verbringen. Wir sprachen davon, dass man auch heute noch in Europa mehr zu Fuss unterwegs ist und dann keinen Haustrainer braucht. Aber sie brauchte sich wirklich nicht beklagen, den sie schien mir noch keine 40 Jahre alt und war schlank wie eine Gerte.
Auf jeden Fall ist laufen eine gute körperliche Übung.
LG KH.

kathrin hat gesagt…

grad in letzter zeit hab ich öfter mal gedacht, dass ich gern ersatz für unseren kaputt gegangenen hometrainer hätte.
manchmal ist mir danach,mich mehr oder anders zu bewegen. aber wenn ich richtig aufs fahrrad steige, muss ich mindestens den ganzen weg der hinfahrt wieder zurück radeln. und manchmal wäre mir das dann zuviel. vom hometrainer kann ich einfach absteigen, wenn es mir reicht oder zuviel wird.

aber schön, dass du gleich zu anfang ein erfolgserlebnis hattest! freut mich für dich.

lg,
kathrin